Composite
Materials

Processing

ASTES4COMPO: ist
das unbemannte Sortiersystem
für die 2D Schneidprozesse
der Verbundwerkstoffe

Astes4compo
SIEHE
VIDEO
VORTEILE

Produktions Plus

A4COMPO hat hohe unbemannte Produktionskapazität

A4COMPO manipuliert schonend Verbundwerkstoffe

A4COMPO markiert die geschnittenen Teile

A4COMPO bereitet komplette Kits vor

A4COMPO macht Qualitätskontrolle durch Bildanalyse

A4COMPO garantiert die Verfolgbarkeit der Teile

A4COMPO beseitigt menschliche Fehler beim Erstellen der Kits.
ASTES4COMPO (A4COMPO) ist ein intelligentes "Intelligent FMS" (Flexible Manufacturing System) - weltweit patentiert- spezifisch für das Sortieren konzipiert. A4COMPO erlaubt das Beladen von Verbundwerkstoffen und das Sortieren der einzelnen Teile die von 2D Anlagen geschnitten wurden. A4COMPO findet seine Anwendung bei Kohlenstofffasern, Isoliermaterial, technische Textilien für hoch technologischen Anwendungen: es kann die Teile in angemessener Weise von der Schneidmaschine abnehmen und diese für die weiteren Arbeitsschritte stapeln. Die Greifmodalitäten für die Verbundwerkstoffe werden den Materialeigenschaften entsprechend angepasst um weder diese nicht zu schädigen noch verformen.
A4COMPO kann Teile jeder Geometrie sortieren, bewegen und stapeln und für die folgenden Arbeitsschritte geordnet ablegen.

Anwendungsfelder
A4COMPO ist die optimale Lösung für alle Industriezweige in welchen die Verbundwerkstoffe mehr und mehr Anwendung finden. Handelt es sich um Luftfahrt- oder Automobilkomponenten, Schiffe oder Züge, Sportgewebe oder persönliche Sicherheitsvorrichtungen, medizinische und elektronische Komponenten, stellt A4COMPO die höchste Technologie des Sortierens und Kitvorbereitung dar.
Astes4compo
Layout und Systeme
A4COMPO wird auf die zu manipulierenden Materialien und die Schneidmaschine optimiert. Eine Studie des Werkstoffes und der Anforderungen für die folgenden Arbeitsschritte. Das Ausrollen der Matte und Wiederaufrollen des Restmaterials erlauben einen kontinuierlichen Arbeitsablauf. Die Anwendung des intelligenten FMS, durch Sonderlagertechnik kann die höchste Qualität und Effizienz der Produktion garantieren. Bildanalysen und Markiersysteme garantieren die Verfolgbarkeit der geschnittenen Teile und stellen eine Vervollständigung der Anforderungen der Verbundwerkstoffherstellung dar. Eine enge Zusammenarbeit zwischen der Technik des Kundens und der technischen Abteilung von ASTES4 wird eine absolut kundenspezifische Lösung ermöglichen, sodass ASTES4COMPO "Ihre eigene Lösung" des Schnittes von Verbundwerkstoffen wird.
Astes4compo
Fertigung im mannlosen Betrieb
A4COMPO ist an allen Schneidprozessen für Verbundwerkstoffe, die eine kontrollierte, geordnete und verfolgbare Produktion verlangen, anwendbar. A4COMPO ist eine Kombination der fortschrittlichsten Technologien in der Zuführung und im Greifen. Die dafür speziell entwickelte Software garantiert Flexibilität, Produktivität und Wiederholbarkeit in ein eine in Produktionssystem (ERP) integriert.
Das System ist mit allen Funktions- und Sicherheitskontrollen zur Gewährleistung der Arbeitskontinuität während mannloser Schichten ausgestattet. Die A4COMPO gleicht menschliche Fehler im Schnittgut-Management aus, registriert Informationen und managt Alarmzustände, die durch die Schneidmaschine selbst eventuell verursacht und nicht von Ihr erkannt wurden und vermeidet dadurch die Verschwendung von Material und Ressourcen.

AUFBAU
Die A4COMPO besteht aus vier kartesischen Greifern, die an einer Doppelportal-Struktur montiert sind. An jedem Portal ist ein Paar Greifer montiert. Die A4COMPO ist mit einer Maschinensoftware ausgestattet, die die Greifer, das Werkzeugmagazin und alle Systemfunktionen steuern und optimal einsetzen kann. Diese mechanische Konstruktion, die einer Art kartesischem Roboter mit mindestens vier selbstkonfigurierenden Greiforganen vergleichbar ist, ermöglicht es dem System, sich an die zur Verfügung stehenden Platzbedingungen und Anwendungsanforderungen anzupassen: Die Anwahl des Werkzeugs (bzw. der Werkzeuge), des Ansetzpunktes für die Entnahme des Werkstücks und des Ablagepunktes erfolgen vollautomatisch. Diese lassen sich jedoch jederzeit je nach Fertigungsanforderung über eine einfache Bedienoberfläche der Managementsoftware ändern.

Die Greifwerkzeuge sind einfach gestaltet und bieten zugleich im Betrieb die Flexibilität, die für die Abfuhr und leichte Stapelung der unterschiedlichst gearteten Teile erforderlich ist. Abhängig von der Teilegröße und der Geschwindigkeit des Arbeitsflusses entscheidet das System darüber, wie viele der Greifer zum Einsatz kommen sollen. A4COMPO spiegelt was Programmierung, Orientierungssysteme, aktive Kontrollen und Greifwerkzeuge die Grundeinstellungen von A4SORT wieder.
SCHNITTSTELLEN
A4COMPO kann dank entsprechender Schnittstellen in alle Systeme und Marken von Schneidemaschinen und Lagern eingebunden werden, und zwar sowohl in neue als auch in bereits bestehenden Anlagen.

KOMPATIBILITÄT
Die A4COMPO erfasst Dateien der CAD/CAM-Systeme in den Standardformaten (z.B. ISO, DXF, DWG etc.).

SIMPLIZITÄT
Die A4COMPO erfordert keinen Programmierer und arbeitet mit einer benutzerfreundlichen Software.

PRODUKTIVITÄT
A4COMPO optimiert den Wirkungsgrad der Produktion:
SCHROTTVERWALTUNG
A4COMPO optimiert den Verschnitt. Die Zuschnitte werden komplett vom Verschnitt getrennt und der gesamte restliche Schnittmatte wird aufgerollt und zur Entladung zur Verfügung gestellt.

FLEXIBILITÄT
A4COMPO ist das einzige System, bei dem speziale Greifer für Verbundwerkstoffe eingesetzt werden können. Dies ist notwendig um Schäden und Verformungen zu vermeiden.

NACHHALTIGKEIT
A4COMPO verringert den Energieverbrauch:

KOSTENWIRKSAMKEIT
Die A4COMPO kann mannlos betrieben werden. Das heißt, das Schneideprogramm kann für drei Arbeitsschichten eingeregelt werden, was aufgrund der größeren Fertigungskapazität ein deutliches finanzielles Plus und eine entsprechend höhere Wettbewerbsfähigkeit ergibt.

PÜNKTLICHKEIT
Die A4COMPO sorgt für pünktliche Lieferungen an den Kunden, indem deren Fertigung auf festen Zeitvorgaben beruht, die nicht von Arbeitskräften bestimmt werden.